Ehrung an Wolfgang Koch
Text: Norbert Hensen/Anne Köster, Fotos Anton Schneid/Pit Schöler/DGS Archiv
Datum: 15. Januar 2018
Knapp 20 Jahre Engagement!
Der ehemaliger Handballnationaltrainer Wolfgang Koch wurde geehrt
 
Am Samstag erhielt Wolfgang Koch, langjähriger Bundesstrainer der DGS Handball Mannschaft, mit der Eintragung in das Ehrenbuch seiner Heimatstadt zusammen mit der Ehrenurkunde der Stadt Bützow eine besondere Auszeichnung. Damit wurde sein jahrzehntelanges Engagement im Handballsport gewürdigt.
 
…. Doch nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern wurden die Fähigkeiten des Bützowers geschätzt. Fast 20 Jahre begleitete er die deutsche Handballnationalmannschaft der Gehörlosen zunächst als Co-, dann als Cheftrainer bei den unterschiedlichsten Meisterschaften. Seine Teams holten unter anderem bei Europameisterschaften zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen. Viermal führte Wolfgang Koch die Nationalmannschaft bei der Deaflympics, den olympischen Spielen für Gehörlose, auf das Handballparkett. Dreimal kehrte sein Team mit einer Bronzemedaille zurück. Im vergangenen Jahr reichte Koch nach einem wieder sehr guten 4. Platz im türkischen Samsun den Trainerstab an seinen Nachfolger weiter. Nach mehr als 51 Jahren hat Wolfgang Koch dem Handballsport ade gesagt. „Mein letztes Spiel habe ich am 28. Juli vergangenen Jahres mit meinen Jungs vom TSV bestritten. Seit dem habe ich die Handballhalle nicht wieder betreten“, sagt Wolfgang Koch. „Wenn Schluss ist ist Schluss.“ … Quelle: https://www.svz.de/18808066 ©2018
 
DGS-Präsident Norbert Hensen und Sven Lauckner, Kapitän der Handballnationalmannschaft waren bei der Ehrung anwesend, für Koch eine schöne Überraschung. Der DGS Präsident ließ e sich nicht nehmen, in einer kurzen Rede seinem ehemaligen Trainer und Weggefährten bei der Betreuung der Mannschaft noch einmal seinen ausdrücklichen Dank auszusprechen.
… Wir, die Handballmannschaft im DGS und der Verband selber, verabschieden uns schweren Herzens von dir. Du warst, insbesondere für die alten Hasen unter uns, ein „Fels in der Brandung“, wie man so schön sagt. Selten hast du die Ruhe verloren.
 
...Jetzt hat sich die Zeit gewandelt, die Mannschaft hat sich mit deiner Hilfe neu gefunden, lebhafte und talentierte Spieler bilden einen gelungenen Übergang von alt nach jung und für uns beiden „Alten“ ist es Zeit, das Feld zu räumen und den Jungen Platz zu machen.
Lieber Wolfgang, ich als ehemaliger Spieler, als späterer Beauftragter und Betreuer habe mit dir und der Mannschaft ein gute, wichtige Zeit in meinem Leben gehabt, die Verantwortung gemeinsam mit dir zu tragen, war eine Bereicherung für uns alle und dein jahrzehntelanges Engagement ein wertvoller Beitrag für den Gehörlosensport. Diese Auszeichnung hier in deiner Heimatstadt hast du dir verdient und ich gratuliere dir ganz herzlich dazu! …
Chronologie Wolfgang Koch:
Debüt als DGS Co-Trainer 1998
Europameisterschaften
• 2000 in Oradea (ROM) SILBER
• 2005 in Istanbul (TUR) SILBER
• 2008 in Belgrad (SRB) BRONZE
• 2016 in Berlin (GER) BRONZE
Deaflympics:
• 2001 Rom 4.Platz
• 2005 in Melbourne (AUS) BRONZE
• 2009 in Taipeh (TPE) BRONZE
• 2013 in Sofia(BUL) BRONZE
• 2017 in Samsun (TUR) 4.Platz
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner
unterstützer
medienpartner