Herzlichen Glückwunsch zum 80. Geburtstag!
Text: Winfried Wiencek, Fotos: DGS Archiv
Datum: 28. März 2018
Werner H. Kliewer, der 1. hauptamtliche Geschäftsführer und spätere Generalsekretär des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes feiert am 29. März 2018 seinen 80. Geburtstag.
„Lieber Werner,
wir wünschen dir zu Deinem 80. Geburtstag alles Gute und vor allem beste Gesundheit, damit Du mit Deiner Frau Rosemarie noch viele Veranstaltungen von und mit Gehörlosen besuchen kannst.“
Das Präsidium des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes, seine Ehrenmitglieder und seine Funktionäre aus den Landesverbänden, Sparten und Vereinen.
80 lange und produktive Jahre auf die Werner H. Kliewer mit Stolz und Freude zurückblicken kann. Er hat viel getan und er hat viel erreicht!
Werner H. Kliewer
Geboren in Danzig besuchte Kliewer zunächst die Gehörlosenschule in Hildesheim und wechselte später auf die Gehörlosenschule in Neuwied. Hier erlernte er den Beruf des Schriftsetzers und war vierzehn Jahre lang 1. Vorsitzender im Gehörlosenverein Neuwied, zu dessen Ehrenvorsitzenden er im Jahre 1978 ernannt wurde.
1971 holte ihn der damalige DGS-Präsident Heinrich Siepmann nach Mülheim an der Ruhr und stellte Kliewer als ersten hauptamtlichen Geschäftsführer und späteren Generalsekretär des DGS an. Diese hauptamtliche Tätigkeit übte Werner H. Kliewer 32 Jahre in sehr verdienstvoller Art und Weise für den Deutschen Gehörlosen-Sportverband aus. Während dieser Zeit war er außerdem weiter vierzehn Jahre als ehrenamtlicher Beisitzer im Deutschen Gehörlosen Bund tätig und seine Jugendbildungsmaßnahmen mit den dazu gehörigen Jugendfahrten waren sehr beliebt.
Auch im internationalen Gehörlosensportwesen setzte Kliewer Zeichen, von 1978 bis 1986 amtierte er als Generalsekretär des Internationalen Komitees für Gehörlosen-Schach (ICSC) und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass es zur Gründung der European Deaf Sport Organisation (EDSO) kam. Auf Grund seiner Vielseitigkeit wählte ihn der EDSO Kongress 1987 in Oslo zum Generalsekretär. In dieser Funktion prägte er in seiner 18 jährigen Tätigkeit die überaus positive Entwicklung des europäischen Dachverbandes, ab 2003 als Sportkoordinator.
Die Ära Waldow/Kliewer ist bis heute eine der produktivsten in der Geschichte des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes und verantwortlich für den Aufbau einer Geschäftsstelle mit hauptamtlichen Angestellten, wie sie kaum ein anderes Land vorweisen kann. Was Heinrich Siepmann begann, führten Friedrich Waldow und Werner H. Kliewer weiter und verschafften dem Gehörlosensport in Deutschland eine solide Basis.
Werner H. Kliewer wurde für seinen hervorragenden Einsatz für den Gehörlosensport in Deutschland mit der „Heinrich Siepmann Medaille“ des DGS und dem Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Der Weltverband für Gehörlosensport (Damals CISS) verlieh Kliewer im Jahre 1989 das Silberne Ehrenabzeichen und bei der EDSO wurde er im Jahre 2016 zum Ehrenmitglied ernannt.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner
unterstützer
medienpartner