19. Deutsche Bundesländer-Vergleichskämpfe 2018
Bericht: Bernhard Müller
Datum: 13. Mai 2018
Im hessischen Kelsterbach nahe Frankfurter Flughafen fand auf den gut bespielbaren Bahnen der Kegelsportanlage die 19. Deutsche Bundesländer-Vergleichskämpfe unter der hervorragenden Betreuung des hörenden Kegelvereines KBV Kelsterbach unter der Leitung der Vorsitzende Frau Adams. Uns gebührt ihr und ihrem Kegelverein einen großen Dank für den guten reibungslosen Verlauf. Auch ein Dankeschön an den ausrichtenden Sportverband Hessen und an Landeskegelfachwart Hessens, Volker Kramer.
Kegelbahn in Frankfurt-Kelsterbach
Im heimischen Kelsterbach holten die hessischen Damen den Titel vor den Damen von Baden-Württemberg und Thüringen.
Damen-Siegerehrung: von links: Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen
Beste Spielerinnen waren Sandra Keller (Hessen) vor Adelheid Bähr ( Baden-Württemberg) und Silvia Weber (Hessen).
Damen-Einzelbesten-Ehrung: von links:1. Sandra Keller, Hessen, 2. Adelheid Bähr, Bad.-Württ, Hessen-Landeskegelfachwart Volker Kramer, Frau Adams (Vorsitzende KBV Kelsterbach)
Sicher holten die Senioren aus Bayern den Sieg vor den Teams von Baden-Württemberg und Sachsen.
Senioren-Wettkämpfe (Mitte: Adolf Steiner / Bayern, links: Andre Hübner / Sachsen)
Beste Seniorenkegler waren Alfons Stern vor Bernhard Müller ( beide Bayern ) und von Hessen, Günter Rode.
Senioren-Siegerehrung: von links: Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen
Dominierend mit geschlossener Mannschaftsleistung siegten die bayerischen Herren vor den Teams von Baden-Württemberg und Hessen.
Herren-Wettkämpfe: vorne: Alexander Voran (Bayern)
Beste Spieler bei den Herren war Frank Schäfer ( Baden-Württ.) vor dem jungen Newcomer Alexander Voran ( Bayern ) und Mathias Löffler (Thüringen). Damit holten die bayerischen Herren den 13. Titel.
Herren-Siegerehrung: von links: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen
Bei der Siegerehrung durch den Ausrichter GSV Hessen durch Volker Kramer überraschte uns die Vorsitzende vom dortigen hörenden Kegelverein, Frau Adams mit den Ehrenpreisen für die weiteren Einzelbesten.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner
unterstützer
medienpartner