Endspiel um die 62. DG-Fußballmeisterschaft 2018 der Herren
Text: Jens Becker, Fotos: Jens Becker, Dieter Wickert.
Datum: 11. Juni 2018
Titelverteidiger GTSV Essen neuer deutscher Gehörlosenfußballmeister 2018
In Heidelberg fanden zwei Finalspiele auf dem sehr gutgepflegten Naturrasenplatz des Sportzentrums Nord statt. Sie wurden vom Veranstalter DGS Fußballsparte (Technischer Leiter Herren, Jens Becker und Klaus-Peter Matthies, Verwaltungsstelle) und Ausrichter GSV Heidelberg (geführt von Damien Herborn und Benjamin Heymel) durchgeführt. Die Sparte Fußball bedankte sich beim GSV Heidelberg für die gute Ausrichtung der Finalspiele und gute Zusammenarbeit.
Deutscher Fußball-Meister 2018: GTSV Essen
Im kleinen Finale sicherte GSV Karlsruhe den dritten Platz gegen GSF Wuppertal-Dönberg mit einem 4:1-Sieg. Dabei mussten zwei Dönberger von geleiteten gehörlosen Schiedsrichter Torsten Mertens vom Platz verwiesen werden (Rote Karte wegen Notbremse und gelb-rote Karte wegen wiederholten Fouls). Die Torschützen waren Omid Sardarlan, Kevin Bayer, Furkan Öztürk, Robin Bayer (alle Karlsruhe) und Fabio Demuro (Dönberg).
Vor 500 Zuschauer, unter ihnen auch Frank Zürn und Dirk Zimmermann (beide Bundestrainer) begann das vom gut geleiteten gehörlosen Schiedsrichter David Heymel durchgeführte Endspiel mit einer 55 minütigen Verspätung wegen späten Ankommens von GSG Stuttgart (Staus auf Autobahnen) erst um 16:25 Uhr. Zum Spiel selbst ist nicht viel zu berichten. Prompt in der 4. Spielminute köpfte der Essener Lars Becker ins lange rechte Tor zum 1:0 durch die Vorlage von Dennis Karczewski. Insgesamt war das Spiel gleichwertig und nicht spannend. In der zweiten Halbzeit war nicht viel zu sehen, auch wenn das warmes und schwüles Wetter schwer zu schaffen war. Somit ist für Lars Becker mit seiner Mannschaft Essen zum Tor des Tages entschieden. GTSV Essen ist zum siebten Mal Deutscher Gehörlosenfußballmeister, die letzten dreimal hintereinander DM-Titel geholt.
Nach dem Schlusspfiff folgte die Siegerehrung, welche Jens Becker und Klaus-Peter Matthies vornahmen. Zuerst erhielt das Schiedsrichtergespann Erinnerungsmedaillen. Nach der Überreichung der Silbermedaillen an Vize-Meister GSG Stuttgart durften die Essener glücklich auf die Goldmedaillen sein. Zum Schluss erhielt der Essener Kapitän Daniel Jagla den Wanderpokal und reckte ihn hoch, wo anschließend die Essener Spieler und deren Fans um den Pokal unter tollem Jubel herum tanzten.
Aufstellung GTSV Essen
Christian Bölker, Marc Christ, Marcel Rekus, Markus Suslik (89. Min. Boris Bovermann), Andreas Fischer, Dennis Karczewski (64. Min. Simon Falke), Tobias Berg, Daniel Jagla (Kapitän), Mirko Vukic Fabian Trappe und Lars Becker (58. Min. Benjamin Christ) sowie Trainer Berthold Weishof
Aufstellung GSG Stuttgart
Marcel Salzmann, Marcell Christ, Oliver Silex, Benno Dieudonne, Dustin Condello (Kapitän / 82. Min. Silveszter Nemes), Florian Becker (69. Min. Patrick Salzmann), Stefan Krieg, Muhammed-Ali Sütcü, Joshua Füner, Steven Nowark und Jan Medewitz (77. Min. Tobias Schock) sowie Dirk Füner (Trainer)
Torschütze: 1 : 0 (4. Min.) Lars Becker (GTSV Essen)
Gelbe Karten:
Essen: Andreas Fischer (10.Min.), Marc Christ (42. Min.), Daniel Jagla (76. Min.)
Stuttgart: Joshua Füner (90.+2 Min.)
Rote Karte: Simon Falke (GSG Stuttgart, 90.+ 2 Min.) wegen Schiedsrichterbeleidigung
Zuschauer: 500
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner
unterstützer
medienpartner