Schach-Mannschaftsmeisterschaft in Wetzlar
Text und Fotos: Holger Mende
Datum: 09. Oktober 2014
GSBV Halle/S ist neuer Deutscher Mannschaftsmeister im Schach
Vom 2. bis 5. Oktober 2014 fand im Gehörlosenzentrum in Wetzlar die Deutsche Schach-Mannschaftsmeisterschaft der Gehörlosen statt.
Der Hamburger GSV, Titelverteidiger und Bronzemedaillengewinner des Europa-Cups und damit Favorit des Turniers musste wegen Erkrankung dreier Spieler auf die Teilnahme verzichten. Auch der Berliner GSV hatte seine Teilnahme abgesagt. Damit schmolz die Zahl der Mannschaften, die die Beste unter sich ausmachen wollten, auf vier zusammen.
Spieler im Turnier-Einsatz
Der GSBV Halle/S mit Kevorkov, Salov, Jentsch, Kleemann und Mende und Dresden GSV 1 mit Hoffmann, Gründer, Krause und Dr. Kössler konnten die ersten beiden Runden für sich entscheiden. In der dritten Runde ging es um den Titel, eine große Herausforderung an die beiden Mannschaften, die sich nichts schenkten. Erst in der letzten halben Stunde der fünfstündigen Bedenkzeit entschied das Remi an Brett 1 zwischen Kerkorov und Hoffmann das Turnier, die Hallenser holten mit einem knappen Vorsprung von 1 Punkt den Titel das erste Mal in der Geschichte der Gehörlosen Schach Geschichte den Pokal und Titel nach Hause. Ausschlaggebend war der Sieg von Jentsch über Krause an Brett 3, da Salov und Mende ihre Partien ebenfalls mit einem Remi beendeten.
Gastgeber Wetzlar mit Jähnert, Manasek, Wachter und Hilger konnte sich trotz eines beachtlichen 2:2 in der letzten Runde in der Gesamtwertung nicht gegen Dresden 2 mit Müller, Krabbe, Dr. Usbeck und Michalowski behaupten, damit war der Dritte im Bunde der Medaillengewinner die 2. Mannschaft aus Dresden.
Dennoch hatte der GSV Wetzlar sich mit einer ausgezeichneten Organisation alle Ehre bei der Ausrichtung der Meisterschaften gemacht, die Sparte bedankt sich für die gute Arbeit.
Als nächste Schachmeisterschaft steht die Deutsche Blitzschach-Meisterschaft vom 9. bis 10. Mai 2015 in Berlin auf dem Programm.
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner