Nachruf an Gerd Thyret
Text: Anne Köster
Datum: 24. Oktober 2018
*01.03.1942 - † 15.10.2018
Gerd Thyret
Gerd Thyret, langjährige Mitglied des GSV Recklinghausen, Kadermitglied in der DGS Leichtathletik und Handballnationalspieler, ist am 15. Oktober 2018 im Alter von 76 Jahren verstorben.
Wir trauen um Gerd Thyret, vor allem im Verein verpflichtete er sich in den unterschiedlichsten Ämtern, er war treibende Kraft bei der Gründung der Jugendabteilung und den Abteilungen Handball, Fußball und Tennis und trug zur Entwicklung des Vereins GSV Recklinghausen auf Grund seiner vielseitigen Kenntnisse im Sport mit großem Engagement bei.
In seiner sportlichen Karriere war sicher der Silbermedaillengewinn 1961 über 800m bei den Weltspielen in Helsinki der Höhepunkt, als Handballnationalspieler mit 10 Spieleinsätzen vertrat er Deutschland erneut bei den Weltspielen in Malmö 1973. Auf nationaler Ebene errang er in seinem Kernsport Handball zahllose Titel, aber auch im Tennis war er bis zu 680-mal für den Verein im Einsatz und das ebenfalls mit beeindruckendem Erfolg.
2004 bekam er in Anerkennung seines Ehrenamtes im Sport das Bundesverdienstkreuz, 2016 ehrte ihn der Gehörlosen Sportverband NRW mit der Goldenen Ehrennadel und 2017 erhielt er die größte Auszeichnung im Gehörlosensport, die Siepmann Plakette. So konnte er auf ein erfülltes und vom Sport geprägtes Leben zurückblicken, für den Verband war er immer ein wertvolles Mitglied.
Das Präsidium des DGS spricht den Hinterbliebenen sein tief empfundenes Beileid aus und wünscht ihnen Kraft in dieser traurigen Zeit.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner
unterstützer
medienpartner