Das Sportjahr 2018 für den Deutschen Gehörlosen-Sportverband
Text: Anne Köster, Fotos DGS Archiv
Datum: 14. Dezember 2018
Titelgewinne und überzeugender Nachwuchs!
Das Jahr 2018 war ein gutes Jahr für den DGS, angefangen mit der Futsal Frauenmannschaft, wie immer auf Erfolgskurs: Vier Spiele, vier souveräne Siege, eine Torbilanz von 35:3 Toren, das ist ein überragendes Ergebnis beim Qualifikationsturnier der amtierenden Futsal Vizeeuropameisterinnen für die EM Ende des Jahres im niederländischen Aalsmeer.
Futsal Qualifikation
Ebenso erfolgreich konnten sich die Männer für die Europameisterschaft 2019 in Heraklion qualifizieren. Im April im italienischen Alba (Piemont) holte die deutsche Nationalmannschaft einen verdienten 4:2 Erfolg und machte damit einen ersten Schritt in Richtung Europameisterschaft auf Kreta. Endgültig erspielte sich die DGS Elf die Fahrkarte auf die griechische Insel beim Heimspiel gegen Serbien mit einem 7:1 Kantersieg auf dem Rasen des SG09 in Bochum-Wattenscheid vor heimischem Publikum.
Fußball Qualifikation ITA vs. GER
Bei der 4. Mountainbike Europameisterschaft in Anhee trat Luise Jungnickel ihren Titel aus 2014 im Cross Country knapp an die Ukrainerin Yelisaveta Topchaniuk ab, holte sich aber dafür den Titel 2018 im Marathon. Sie komplettierte ihre Medaillensammlung bei dieser Meisterschaft mit Bronze in der Staffel mit Kilian Deichsel und Max Jehle.
Luise Jungnickel im Mountainbike
Ein weiterer durchschlagender Erfolg gelang den Herren bei der 11. Bowling EM im heimischen München. Stars der deutschen Mannschaft waren unbestritten Kevin Lindemann, Europameister 2018 im Einzel und Simon Wildenhayn, der die Masters gewann. Insgesamt belegte Deutschland mit acht Medaillen bei den Herren und der Bronzemedaille für Marina Ritter im Masters den dritten Platz in der Nationenwertung.
Bowling-Team bei der EM in Unterföhring bei München
Ein neues erfolgreiches Talent holte für die Leichtathletik Jugend bei Junioren EM in Sofia/BUL zweimal Gold. Erik Heydrich, 2016 in Karlsruhe noch Vize Junioren Europameister mit Diskus und Kugel, schlug in Sofia die Konkurrenz aus dem Feld und wurde für seine Leistung mehrfach geehrt, einmal als Juniorsportler der Stiftung Deutsche Sporthilfe in der Kategorie Gehörlosensport sowie mit der DGS SportsTrophy 2018 als bester Nachwuchs. Für ihn war das Jahr 2018 sicher das beeindruckendste in seiner bisherigen Sportlerkarriere.
Junioren-Leichtathletik: Erik Heydrich
Auch im Badminton gab es Gold für den erfolgreichen Nachwuchs, Finja Rosendahl wurde erste Badminton Junioren Europameisterin der Gehörlosen im slowakischen Trencin. Auf dem Weg auf Platz 1 auf dem Podest gab sie nicht ein Spiel ab und sorgte damit für einen sensationellen Einstieg in den Gehörlosensport!
Badminton: Finja Rosendahl
Und damit nicht genug beim DGS Nachwuchs – im irländischen Maynooth legten zwei junge deutsche Damen auf dem Grün nach! Amelie Gonzalez-Podbicanin und Stefanie Meyer holten das vierte Gold der Nachwuchsriege für Deutschland in der Mannschaftswertung der Damen, die noch 13jährige Gonzalez-Podbicanin belegte zudem den dritten Platz in einem Teilnehmerfeld von 27 Golferinnen bei der Weltmeisterschaft 2018.
Golf-WM: Stefanie Meyer und Amelie Gonzalez-Podbicanin
Nach langen fünfzehn Jahren war er endlich wieder in deutschen Händen – der traditionelle Dresse Cup! Im Dresse & Maere Cup, einem Turnier mit enorm hoher Leistungsdichte holten sich Urs Breitenberger, Sebastian Schäffer und Hans Tödter den Wanderpokal, die Damen mit Heike Albrecht, Verena Fleckenstein und Vanessa Krieg holten Silber. Der Erfolg der beiden deutschen Teams ist erneut ein Beleg dafür, dass die Tennissparte im Deutschen Gehörlosen-Sportverband nach wie vor eine verlässliche Medaillenbank ist.
Tennis Herrenteam
Tennis Damenteam
Bei der 11. Cross Country EM in Bromberg ging der Medaillenreigen für den Verband mit drei Läufern, Alexander Bley, Thomas Göpfert und Sergei Roskop weiter. Bley erfüllte sich mit dem Vizetitel über 4 km ein zweites Mal den Traum von internationalem Edelmetall, fast schon traditionell ist die Bronzemedaille zum dritten Mal in Folge für das deutsche Team in der Mannschaftswertung bei den diesjährigen Wettkämpfen.
Alexander Bley beim Cross-Country
Leichtathletik-Mannschaft beim Cross-Country
Für den DGS schließt sich der Kalender wieder mit Futsal, der 5. Europameisterschaft, an der die stets erfolgreiche Frauenauswahl teilnahm. Im gesamten Turnierverlauf hatten die deutschen Frauen eine starke Leistung gezeigt und kamen verdient ins Finale gegen Polen, einen Gegner auf Augenhöhe und so verlief auch das Spiel. Wann immer die DGs Auswahl ein Tor vorlegte kam der Ausgleich der physisch sehr präsenten Polinnen. Am Ende unterlagen sie knapp mit 5:6 in der Verlängerung und kommen als Vizemeister nach Hause.
Vize-EM bei der 5. Futsal-EM in Tampere/Finnland
Die EDAC2019 kommt vom 21 bis 28. Juli 2019 nach Bochum-Wattenscheid – die 10. Leichtathletik-Europameisterschaften der Gehörlosen Männer und Frauen, am 13. Oktober folgt die EDMC2019, die Marathon Europameisterschaft in Essen! Und Deutschland bereitet sich vor. Das bisher noch kleine Ok arbeitet auf Hochtouren an dieser Prestigeveranstaltung, um den erwarteten Gästen aus 28 Ländern und allen Sportfans im Sommer erstklassige Bedingungen für hochklassige Wettkämpfe zu bieten.
Weitere Höhepunkte im Jahr 2018
Verleihung des Silbernen Lorbeerblattes
Philipp Eisenmann, Bronzemedaille im Abfahrtslauf bei den Deaflympics 2015 in Magnitogorsk/RUS
Sielbernes Lorbeerblatt an P.Eisenmann
Juniorsportler der Stiftung Deutsche Sporthilfe – Sonderpreis
Erik Heydrich – Leichtathletik
Zweimaliger Junioren Europameister 2018 mit Diskus und Kugel
Junioren-Leichtathletik: Erik Heydrich
5. Verleihung DGS SportsTrophy bei der DGS Sport Gala im Rahmen des Verbandstages in Hamburg
Bester Sportler: Simon Wildenhayn – Bowling
Beste Sportlerin: Luise Jungnickel – Radsport
Beste Mannschaft: Urs Breitenberger, Sebastian Schäffer, Hans Tödter – Tennis
Bester Nachwuchs: Erik Heydrich – Leichtathletik
Die Gewinner der Sports-Thropy
Unser Dank gilt allen Sportlern und Sportlerinnen, die in den Reihen des DGS aktiv sind und immer wieder mit persönlichem Einsatz für eine positive Erfolgsbilanz sorgen. Wir danken den ehrenamtlichen Mitarbeitern im DGS, die mit ihrem Engagement in den Landesverbänden und Sparten aktiv mitgewirkt haben. Auch möchten wir an dieser Stelle gegenüber den großzügigen Sponsoren des Verbandes unsere Wertschätzung und unseren Dank zum Ausdruck bringen und nicht zuletzt allen Förderern und Freunden des Gehörlosensports, dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und der Stiftung Deutsche Sporthilfe.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner