Bericht Verbandstag Deutscher Gehörlosen-Sportverband 17-18.11.2023 in Frankenthal
Text/Fotos: DGSV
Datum: 24. November 2023
Zu dem jährlich stattfinden Verbandstag des Deutschen Gehörlosen Sportverbandes lud der GSC Frankenthal stellvertretend für den Landesverband Rheinland-Pfalz nach Frankenthal in die Pfalz ein. Dem Ruf folgten 12 Landesverbände mit ihren Vertretern sowie die Delegationen von 18 Sport-Fachsparten. Ebenso kamen Gäste des Deutschen Gehörlosen Bundes, der Ethikkommission und des Untersuchungsausschusses. Die Deutsche Gehörlosen-Sportjugend war ebenfalls geschlossen vertreten. Es sollten spannende Tage werden, da satzungsgemäße Neuwahlen für die Periode 2023-2027 anstanden und das bisherige Präsidium bis auf eine Person nicht mehr für die Wiederwahl zur Verfügung stand.
Auf dem von Anton Schneid tadellos organisierten Verbandstag, der im CongressForum Frankenthal durchgeführt wurde, lauschten die Zuhörer den Tätigkeitsberichten des Alt-Präsidenten Tobias Burz sowie seinen Alt-Vize Präsidenten Jan Eichler und Andreas Mühlbauer Füll. Sie standen Rede und Antwort – es gab kritische Fragen aber auch viel Lob seitens der Teilnehmer für die geleistete Arbeit. Der Sportdirektor Norbert Hensen stellte den Geschäftsbericht der Geschäftsstelle vor und zeigte auch einen möglichen neuen Weg für die Zukunft der Geschäftsstelle des DGSV auf.
Es gab einen klärenden Bericht der Untersuchungskommission über die finanziellen Verhältnisse zwischen dem DGSV und der DGSJ, so dass die Weichen für die gemeinsame Zusammenarbeit gestellt sind. Die Ethikkommission stellte ihre Arbeit vor, zeigte auch wie sie arbeitet und erklärte ihre Rolle. Ein sehr aufrichtiger Vortrag.
Der Jahresabschluss 2022 konnte nicht präsentiert werden, so dass das Präsidium keine Entlastung erhielt. Der ausgeschiedene Vizepräsident für Finanzen versprach dies so bald wie möglich nachzureichen und bat um Unterstützung durch den neuen Vizepräsidenten für Finanzen.
Am Nachmittag den 18.11. ging es für alle zur Neuwahl eines neuen Präsidiums, die Positionen des Präsidenten, der Vizepräsidenten für Sport, Finanzen, Kommunikation und Sportentwicklung sowie des Generalsekretärs sollten neu besetzt werden. Vorgeschlagen wurde als neue Präsidentin Katharina Pape, die sich in einer sehr emotionalen Rede bereit erklärte und auch ihre Wunsch-Kandidaten vorstellte. Die weiteren von den Mitgliedern aufgerufenen Kandidaten für das Amt des Präsidenten stellten sich nicht zur Verfügung und so wurde Katharina Pape beinahe einstimmig zur neuen Präsidentin gewählt. Der Verbandstag folgte ihrem Wunsch und so konnten auch die Ämter der Vizepräsidenten und des Generalsekretärs besetzt werden.
Leider blieb das Amt des Vizepräsidenten für Sportentwicklung unbesetzt. Es fand sich kein(e) Kandidat/-in, der/die bereit war, sich zur Wahl zu stellen. Dieses Amt soll dann vom neuen Präsidium in einem Berufungsverfahren so bald wie möglich besetzt werden.
Die Vertreter des Präsidiums sind wie folgt:
Präsidentin Katharina Pape, Vizepräsident Sport Daniel Haffke, Vizepräsident Finanzen André Brändel, Vizepräsident Kommunikation Ricardo Scheuerer, Generalsekretär Dr. Christoph Rieck, Vorsitzender DGSJ Thomas Ritter und Sportdirektor Norbert Hensen.
Wir wünschen dem neuen Präsidium viel Erfolg und stets das notwendige Quäntchen Glück sowie viel Spaß in ihrer Arbeit für den Deutschen Gehörlosen-Sportverband.
Mit einer ausgelassenen Feier im Vereinsheim des GSC Frankenthal schloss der Verbandstag und wir danken dem Ausrichter für die hervorragende Organisation und die vielen Mühen die dahintersteckte.
Ebenso möchten wir Anton Schneid für seine sehr anspruchsvolle Arbeit als Versammlungsleiter danken, mit seiner umsichtigen Führung konnte der strenge Zeitplan eingehalten werden.
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner