17. Winter-Deaflympics 2011 finden nicht statt
DGS
Datum: 27. Mai 2010
Die 17. Winter-Deaflympics 2011 finden nicht in der Slowakei statt
Statement des ICSD vom 07.Mai 2010:
Nach einem kurzen Statement des ICSD Präsidenten zur Situation der Slowakei im März, hat der ICSD Vorstand sehr lange und hart über die Begebenheiten diskutiert, die zwischen dem 28. Februar 2010 und dem 27 April 2010 stattgefunden haben und darüber, ob die Bemühungen des slowakischen Organisationskomitees der Deaflympics die drei Schlüsselbedingungen, die vom ICSD für den Erfolg der derzeitigen Vorbereitungen der Winter-Deaflympics 2011 aufgestellt worden waren, erfüllen.
Seit dem 28. Februar 2010 hat das ICSD dem slowakischen Organisationskomitee vier (4) Fristen gesetzt, um die dritte Bedingung zu erfüllen, die darin bestand, einen Kontoauszug vorzuweisen, der insgesamt 2 Millionen EURO belegt.
Leider war das slowakische Deaflympics Organisationskomitee bis zum 5. Mai 2010 nicht dazu in der Lage.
Aufgrund der Kürze der Zeit im Vorfeld der Vorbereitungen bis zum Februar 2011 ist das ICSD der Ansicht, dass es unverantwortlich wäre, weitere Fristen zu setzen. Der ICSD Vorstand hat keine andere Wahl, als dem slowakischen Deaflympics Organisationskomitee ein Misstrauensvotum zu stellen. Bedauerlicher Weise, wurde am 06. Mai 2010 eine „rote Karte“ als Brief an das slowakische Deaflympics Organisationskomitee geschickt, mit der bestätigt wurde, dass die 17. Winter-Deaflympics in der Slowakei abgesagt worden sind.
Dies ist eine extrem unglückliche Situation für den weltweiten Gehörlosen-Wintersport. Das slowakische Deaflympics Organisationskomitee muss mit tief greifenden Konsequenzen dafür rechnen, dass es nicht in der Lage war wie in den vergangenen fünf Jahren seit dem Zuschlag in Melbourne am 04. Januar 2005 versprochen, die finanziellen Mittel aufzutreiben und die Standards zu erfüllen.
Botschaft vom ICSD Vorstand vom 21.05.2010:
Liebe ICSD Mitgliedsländer,
wir verstehen eure Enttäuschung darüber, dass die Winter DEAFLYMPICS 2011 in der Slowakei abgesagt werden mussten. Bitte habt Verständnis, dass das nur in bestem Interesse der Athleten geschehen ist und wir bestrebt sind, nach höchstem Standard für die DEAFLYMPICS zu suchen. Das ICSD hat in den letzten paar Tagen hart daran gearbeitet, eine positive Lösung für die Situation zu finden. Wir hoffen, schon in den nächsten Tagen Neuigkeiten für euch zu haben.
Tiffany Granfors
ICSD Geschäftsführerin
Auf Grund der unklaren Lage, ob die Winter-Deaflympics 2011 nun durchgeführt werden oder nicht, hat der Präsident des ICSD, Graig Crowley, eine Video-Botschaft ins Internet gestellt. Bitte folgenden Link anklicken:
www.deaflympics.com/videos/video.asp?ID=5
Winfried Wiencek
Generalsekretär
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner