8. Volleyball-EM 2011
Sabine Grajewski, DGS-Sportdirektorin
Datum: 16. Mai 2011
8. Volleyball-Europameisterschaften der Damen und Herren
12. – 21. Mai 2011 Antalya / Türkei
Glatte 3-0 Niederlage gegen Ukraine
GER – UKR 0:3 (11-25, 16-25, 10-25)
Die amtierenden Europa- und Weltmeister aus der Ukraine waren dem deutsche Team um Trainer Stebel und Deimel einfach in allen Belangen überlegen. Am heutigen Tag machten die Ukrainer nicht mal die üblichen Aufschlagfehler, lediglich zwei in allen drei Sätzen. Wie erwartet, gewannen die Ukrainer auch ihr drittes Spiel mit 3-0 Sätzen und werden ihrer Favoritenrolle bisher vollkommen gerecht.
Das deutsche Team hatte keine Siegchancen, aber schon mit mehr Punkten gerechnet. Der Annahmeriegel funktionierte jedoch überhaupt nicht, was ausschlaggebend für die recht hohe Niederlage war.
Mit zwei 18-Jährigen – Zuspieler P. Kelch und T. Franz – startet das Team in den ersten Satz und konnte bis zur ersten technischen Auszeit noch mithalten. Der junge T. Franz war der großen Verantwortung, die auf ihm lastet, noch nicht gewachsen. Der auf seiner Position spielende D. Bednarek war für dieses Spiel suspendiert und von den Trainern auf die Tribüne verbannt worden.
Im zweiten Satz lief es zu Beginn viel besser, bis zum 7-6 führten die Deutschen und hielten noch bis zum 14-16 mit. Doch die Ukrainer hatten immer wieder die Möglichkeit zuzulegen und bauten ihre Führung aus. Trainer Stebel versuchte durch ungewöhnliche Einwechselungen und dem stetigen Wechsel der Zuspieler den Gegner aus der Ruhe zu bringen, was jedoch nicht gelang. Unter den Augen des deutschen Konsuls Herrn Urbschat ging auch der zweite Satz an die Ukrainer.
Für den dritten Satz motivierte Stebel sein Team und gab das Ziel aus, 20 Punkte zu holen. Doch der schwache Annahmeriegel erlaubte keinen sauberen Spielaufbau und mit 10 Punkten gab es nur eine 50% Ausbeute des avisierten Ziels. Alle Spieler kamen heute zum Einsatz.
Nach dem Spiel wurde Kapitän Tino Götting für 50 Länderspiele geehrt.
Herrenmannschaft:
Baisch Jochen, Götting Tino, Schäfer Stephan (GSV Düsseldorf), Franz Tobias, Kelch Patrick, Sudy Marko, Widmann Martin (GTSV Essen), Fischer Maik, Kalies Sebastian, Lehmann Sascha (Berliner GSV), Lenzenwöger Andreas (GSV Zwickau)
Mannschaftsbetreuung:
Stebel Christian (Trainer), Deimeln Jürgen (Betreuer), Deimel Simon (Trainerassistent), Vassilios Vamvakidis, (Physiotherapeut), Sabine Grajewski (Sportdirektorin)
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner