EDAC2019 – 10. Gehörlosen Leichtathletik Europameisterschaften!
Text: Anne Köster, Bilder: DGS Archiv
Datum: 16. Juli 2019
Die deutschen DGS Athlet*innen treten an!
Wenn am 22. Juli um vier Uhr nachmittags im Lohrheidestadion in Bochum-Wattenscheid die EDAC2019 feierlich eröffnet wird, werden bereits sechs der insgesamt 10 deutschen Athlet*innen zum ersten Wettkampf antreten sein. Um halb zwei nachmittags steht Pierre-René Nadler im 100m Halbfinale, kurz danach gehen mit Nadine Butscher, Luisa Herud, Sheila Schlechter und Georgina Schneid gleich vier deutsche Frauen ebenfalls über 100m an den Start. Hannah Peters gibt ihr internationales 400m Debüt wenig später.
Das Team für Deutschland
Um 16 Uhr gibt es den Einmarsch der Nationen, EDSO Repräsentant Ota Pansky wird die EDAC2019 offiziell eröffnen und danach geht es gleich weiter für Christoph Bischlager mit dem Diskus Finale.
165 Konkurrent*innen, 19 Disziplinen, 27 Nationen – es verspricht aus deutscher Sicht spannend zu werden. Um auf internationalem Sportparkett mit zu den Ersten in der Nationenwertung gehören zu können, standen die vergangenen Monate unter dem Stern der intensiven und umfassenden Vorbereitung auf diesen Höhepunkt, die 10. Gehörlosen Leichtathletik Europameisterschaften im eigenen Land. Unter denen, die es geschafft haben, sich dafür zu qualifizieren, sind Leistungsträger, die mit Titeln auf Weltniveau antreten. In der internationalen Leichtathletik hat sich im vergangenen Jahrzehnt enorm viel getan, der Leistungssprung von Wettkampf zu Wettkampf ist ein Phänomen und Länder wie Russland und die Ukraine warten zudem seit Jahren personell gut besetzt mit Athlet*innen in allen Disziplinen auf.
Aus Deutschland ist neben der Ausnahmesportlerin auf den ganz langen Strecken, Dr. Nele Alder-Baerens, die sich in der Welt der Ultraläufer*innen bereits einen Namen gemacht hat und die ihren Silbererfolg bei den Deaflympics 2017 über 10000m wiederholen möchte bzw. EM Gold anstrebt, Alexander Bley, amtierender Vizeweltmeister über 1500m, ein gefürchteter Konkurrent auf den Mittelstrecken. Das Jungtalent Delia Gaede qualifizierte sich mit großartiger Leistung bei den Deutschen Gehörlosen Meisterschaften für den 200m Sprint. Die nachwachsende Jugend im DGS Leichtathletik Kader wird in Bochum-Wattenscheid einer großen Herausforderung begegnen. Und sie ist bereit, sie anzunehmen.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner