1. Tischtennis-WM
Ulrike Tefs-Rasche
Datum: 29. Mai 2008
1. Tischtennis-WM
in Sofia/Bulgarien vom 31. Mai bis 9. Juni 2008
Vorbericht
Seit nunmehr 20 Jahren gehört die Tischtennis-Mannschaft des DGS zu den Spitzenmannschaften im Gehörlosensport und wird diese Tradition hoffentlich auch bei den kommenden Weltmeisterschaften fortführen.
Mit Sybille Franke hat im letzten Jahr eine starke Spielerin das deutsche Frauen-Team verlassen, so dass nur drei Sportlerinnen an den Start gehen werden. Bei den Europameisterschaften 2007 in Malmö/SWE gewannen die Damen im Mannschaftswettbewerb die Bronzemedaille.
Schon in Malmö fiel auf, dass viele Länder mit starken Nachwuchsspielerinnen aufwarten konnten, es ist daher wahrscheinlich, dass die Konkurrenz bei den Weltmeisterschaften noch erheblich größer sein wird. Dennoch hoffen die Damen auf eine Medaille.
Die Herren-Mannschaft ist im letzten Jahr als Europameister nach Hause geflogen. Ob sie es auch schaffen, als Weltmeister den Heimflug anzutreten, wird sich zeigen, denn auch hier ist die Konkurrenz groß. Eine Medaille soll es aber auf jeden Fall sein, welcher Platz ist nicht so entscheidend.
Es ist sehr schwierig einzuschätzen, wie die Chancen der deutschen Spielerinnen und Spieler im Individual-Wettbewerb aussehen. Im Vergleich auf weltweiter Ebene gibt es bislang nur die Deaflympics als Erfahrungsquelle und die letzten liegen bereits 3 Jahre zurück. Was sich insbesondere in den asiatischen Ländern in der Zwischenzeit beim Nachwuchs getan hat, können wir nicht beurteilen. Mindestens eine Medaille bei den Damen und vielleicht sogar drei bei den Herren sind das angepeilte Ziel für die Einzelwettbewerbe. Die Platzierungen sind nicht ausschlaggebend.
Der Kampfgeist unsere Mannschaft ist ungebrochen. Wünschen wir ihnen viel Glück für diese 1. Weltmeisterschaften.
Das Tischtennis-Team
Sportlerinnen:
Annette Hein, Anke Nestler, Nazia Enk

Sportler:
Ivan Rupcic, Jan-Erik Baron, Mark Mechau, Thomas Bähr

Delegation:
Winfried Wiencek (DGS-Generalsekretär), Ulrike Tefs-Rasche (Dolmetscherin), Horst-Peter Scheffel (Verbandsfachwart für Tischtennis), Rainer Jungblut (Trainer), Thorsten Heyd (Physiotherapeut)
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner