8. Volleyball-EM 2011
Sabine Grajewski, DGS-Sportdirektorin
Datum: 15. Mai 2011
8. Volleyball-Europameisterschaften der Damen und Herren
12. – 21. Mai 2011 Antalya / Türkei
Souveräner Sieg im zweiten Gruppenspiel der Herren gegen die Niederlande
GER-NED 3:0 (25-11, 25-20, 25-16)
Die Einstellung im deutschen Team stimmte vom ersten bis zum letzten Aufschlag. Der Gegner wurde ernst genommen und die Anweisungen des Trainers umgesetzt. Schon im ersten Satz konnte Trainer Stebel Tobias Franz, der bereits gestern sein Debüt auf internationalem Parkett hatte, einwechseln und Franz spielte in allen drei Sätzen eine sehr gute Partie. Beim Stand von 17-8 kam auch Sascha Lehmann zu seinem ersten Einsatz in der Nationalmannschaft und spielte bis zum Ende durch.
Im zweiten Satz führten die Niederländer mit 7-4, doch Trainer Stebel ließ der Mannschaft, die sich mit den zwei Debütanten erst einmal finden musste Zeit und schenkten den neuen Spielern Vertrauen. Diese dankten ihm mit einem 25-20 Satzgewinn. Beim Stand von 21-14 kam auch noch Sebastian Kalies zu seinem ersten Einsatz bei dieser EM.
Der dritte Satz ging dann ganz ungefährdet mit 25-16 an die Deutschen, die die Möglichkeit hatten, viele Varianten für die nächsten Spiele zu testen.
Zuspieler Kelch und Schäfer wurden abwechselnd eingesetzt und erfüllten ihren Job.
Trotz der kurzen Regenerationszeit von nur 12 Stunden, waren alle Spieler körperlich fit. Das lange und ungewöhnliche Cool Down nach dem gestrigen Spiel von Physio V. Vamvakidis hatte eine positive Wirkung.
Herrenmannschaft:
Baisch Jochen, Götting Tino, Schäfer Stephan (GSV Düsseldorf), Bednarek David, Franz Tobias, Kelch Patrick, Sudy Marko, Widmann Martin (GTSV Essen), Fischer Maik, Kalies Sebastian, Lehmann Sascha (Berliner GSV), Lenzenwöger Andreas (GSV Zwickau)
Mannschaftsbetreuung:
Stebel Christian (Trainer), Deimel Jürgen (Betreuer), Deimel Simon (Trainerassistent), Vassilios Vamvakidis, (Physiotherapeut), Sabine Grajewski (Sportdirektorin)
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner